Crush

Alternative Bezeichnungen

  • Schwärmerei
  • Verknalltheit

Was ist ein Crush?

Definition: Ein Crush bezeichnet das Gefühl von starker Zuneigung oder Verknalltheit, das typischerweise ohne eine tiefe emotionale Bindung oder langfristige Verpflichtung entsteht. Es handelt sich um eine Art Schwärmerei für eine andere Person, die sowohl in realen als auch in fiktiven Kontexten auftreten kann.

Erklärung

Ein Crush ist oft charakterisiert durch intensive Gefühle der Bewunderung oder des Begehrens, die plötzlich entstehen und manchmal ebenso schnell wieder vergehen können. Diese Gefühle können gegenüber einer Person empfunden werden, die man persönlich kennt oder auch gegenüber einer öffentlichen Persönlichkeit oder fiktiven Figur. Im Kontext der modernen Onlinesprache wird der Begriff häufig verwendet, um eine romantische Schwärmerei zu beschreiben, die über soziale Medien, in Chats oder als Kommentar ausgedrückt wird.

Der Ursprung des Wortes „Crush“ liegt im Altfranzösischen „Cruissir“, was „zerschlagen“ bedeutet. Die heutige Bedeutung als Ausdruck für romantische Verknalltheit entstand im US-Amerikanischen umgangssprachlich erst ab dem Jahr 1884.

Beispiele

  • Eine Person hat einen Crush auf einen Klassenkameraden, den sie bewundert, aber möglicherweise noch nicht persönlich angesprochen hat.
  • Jemand postet in sozialen Netzwerken über seinen Crush auf eine berühmte Persönlichkeit oder eine Charakter aus einem Film oder Buch.
  • Bei der Beschreibung eines Crushes kann es sich um kurzlebige Gefühle handeln, die intensiv erlebt werden, aber nicht unbedingt in eine tiefergehende Beziehung münden.

Links zum Thema